ICILS – ein Überblick

ICILS (International Computer and Information Literacy Study) erfasst computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern auf der 8. Schulstufe.

Der kompetente Umgang mit neuen Technologien und digitalen Informationen in Lebens- und Arbeitsbereichen gewinnt immer mehr an Bedeutung. ICILS widmet sich deshalb der Frage, wie gut Schüler/innen auf Studium, Arbeit und Leben in einer digitalen Welt vorbereitet sind. Die Studie erhebt internationale Unterschiede in den computer- und informationsbezogenen Kompetenzen (Computer and Information Literacy, CIL). Die Teilnahme an ICILS liefert den Ländern zuverlässige, vergleichbare Daten über die Entwicklung der CIL-Fähigkeiten junger Menschen im 21. Jahrhundert.

Neben den Leistungsdaten werden bei ICILS auf unterschiedlichen Ebenen (Schüler/innen, Lehrkräfte, Schulleitung sowie IT-Koordinatorinnen und -koordinatoren) Hintergrundinformationen mittels Fragebögen erhoben, um die gewonnenen Leistungsdaten mit den Kontextmerkmalen in Verbindung zu bringen.

Für die Gesamtkonzeption der Studie, die Testmodule und die Fragebögen zeichnet die Forschungsgemeinschaft IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement) verantwortlich, die seit mehreren Jahrzehnten Studien zum Vergleich von Schüler/innen-Leistungen durchführt. Für die österreichweite Umsetzung und Durchführung der Studie wurde das Institut des Bundes für Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen (IQS) vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) beauftragt.

Weiterführende Informationen

Informationen zu ICILS

E-Mail: icils@iqs.gv.at

BCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons_datei_bildBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×