TIMSS 2023

TIMSS steht für Trends in International Mathematics and Science Study und ist eine internationale Leistungsstudie für Schülerinnen und Schüler und ein Forschungsprojekt der unabhängigen Forschergemeinschaft IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement). TIMSS erfasst seit 1995 alle vier Jahre die Mathematik- und Naturwissenschaftskompetenz auf der 4. und 8. Schulstufe.

Bei der ersten Durchführung von TIMSS 1995 wurde in Österreich auf der 4., der 8. und auf der 12. Schulstufe getestet. Nach einigen weiteren Erhebungsdurchgängen mit österreichischer Beteiligung auf der 4. Schulstufe (2007, 2011, 2019) wird TIMSS 2023 in Österreich auf der 8. Schulstufe administriert. Die Erhebung findet computerbasiert statt.

Neben den Leistungsdaten zur Mathematik- und Naturwissenschaftskompetenz kommen auf der 8. Schulstufe Fragebögen auf Schul-, Lehrer/innen- und Schüler/innen-Ebene zum Einsatz, um Kontextfaktoren zu erfassen.

Die TIMSS-Erhebung findet in Österreich im April und Mai 2023 statt. Dabei nehmen etwa 5.000 Schülerinnen und Schüler der 8. Schulstufe an rund 160 zufällig ausgewählten Schulen in Österreich teil.

Die ersten Ergebnisse werden Ende 2024 erwartet.

In einem Feldtest zu TIMSS 2023 wurden im Frühjahr 2022 sämtliche Testaufgaben und Fragebögen sowie der Untersuchungsablauf für den Haupttest erprobt.

Informationen zu TIMSS

E-Mail: timss@iqs.gv.at

BCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons_datei_bildBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-IconsBCMS-Icons
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×